Schule ohne Rassismus

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage ist ein Projekt für alle Schulmitglieder, die sich gegen Diskriminierung und für die Menschenwürde einsetzen. Ebenso die GBS, die sich vor einigen Jahren dieses Zertifikat erarbeitet hat. Schule ohne Rassismus bietet insbesondere SchülerInnen und PädagogInnen die Möglichkeit, das Zusammenleben an unserer Schule aktiv mitzugestalten.

Ab dem Schuljahr 2020/2021, wird Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage als Unterrichtsfach (WPK) vertreten sein, welches Hand in Hand mit „Demokratie Leben“ läuft. Es werden viele verschiedene Projekte zu Themenfeldern wie Diskriminierung, Rassismus, Gewalt  etc. angeboten. Die GBS steht für Vielfalt und ist eine Schule für alle, weshalb seit diesem Schuljahr eine Schulpartnerschaft mit Brasilien, Curitiba besteht. Das erste Projekt im WPK–Unterricht wird dementsprechend gemeinsam mit der Partnerschule, dem „Colegio Martinus“, erarbeitet.

Weitere Informationen zum Projekt „Schule ohne Rassismus“ finden Sie hier.