Corona-News

Unterricht ab 01.02.2021

Alle derzeit geltenden Maßnahmen werden bis zum 14.02.2021 verlängert. Das heißt, dass die aktuellen Regelungen weiterhin bestehen bleiben. Konkret bedeutet dies: Jg. 5 und 6: Die Präsenzpflicht am Unterricht ist weiterhin ausgesetzt. Es findet nach Stundenplan Distanzunterricht über MS-Teams statt. weiter …

Unterricht Jg. 9/10 ab 11.01.2021

Die Abschlussjahrgänge 9 und 10 haben Unterricht nach ihrem regulären Stundenplan. Die Klassen werden in zwei Gruppen aufgeteilt, die parallel unterrichtet werden. Es findet entgegen der bisherigen Organisation kein Wechselmodell statt! Alle Klassen finden sich am Montag bitte in ihren weiter …

Unterricht ab 11.01.2021

Aufgrund der Corona-Pandemie findet ab 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 nur ein eingeschränkter Schulbetrieb statt. Für die Jahrgänge 5 und 6 findet Distanzunterricht via Teams statt. Sofern in Ausnahmefällen zu Hause keine Betreuung gewährleistet werden kann, können die Kinder zum Präsenzunterricht weiter …

Unterricht Jg. 5 – 8 vom 16.-18.12.2020

Zur Eindämmung der Pandemie ist es notwendig, den Präsenzunterricht in der Zeit vom 16. Dezember 2020 bis 18. Dezember 2020 einzuschränken und auf das Distanzlernen auszuweichen. Falls es Ihnen nicht möglich ist, Ihr Kind zuhause zu betreuen, teilen Sie uns weiter …

Unterricht Jg. 9/10 vom 16.-18.12.2020

Zur Eindämmung der Pandemie ist es notwendig, den Präsenzunterricht in der Zeit vom 16. Dezember 2020 bis 18. Dezember 2020 einzuschränken und auf das Distanzlernen auszuweichen. Folgende Ausnahmen gelten allerdings für die Jahrgänge 9 und 10: In Jahrgang 9 findet weiter …

Unterricht im Wechselmodell wird fortgesetzt

An der Georg-Büchner-Schule wird der Unterricht im Wechselmodell bis zu den Weihnachtsferien fortgesetzt. Den genauen Rhythmus können Sie der letzten „Corona-News“ vom 07.11.2020 entnehmen. Wie der Unterricht nach den Weihnachtsferien fortgesetzt wird, wird den Schüler*innen rechtzeitig über „Teams“ und über weiter …

Unterricht im Wechselmodell ab 11.11.2020

Ab Mittwoch, 11.11.2020 tritt die Stufe 3 des Planungsszenarios des HKM ein. Das bedeutet, dass ab der Jahrgangsstufe 7 ab Mittwoch bis zum 11.12.2020 Unterricht im Wechselbetrieb stattfindet. Während eine Teilgruppe einer Klasse in der Schule präsent ist, wird die weiter …

Weitere Informationen

Oberste Priorität hat der Gesundheitsschutz aller Personen, die in der Schule arbeiten und lernen. Daher gilt es, folgende Dinge zu beachten:

PAUSENZONEN

Für alle Jahrgänge gibt es nach wie vor feste Pausen- und Abholzonen. Das heißt, dass sich die Schüler/innen dort vor Unterrichtsbeginn und in den Pausen aufhalten. Die Schüler/innen werden dort von ihren Lehrkräften abgeholt. Eine Übersicht zu den Pausenzonen finden Sie hier:

ERWEITERTE SCHULREGELN

Um alle unsere Schüler/innen und Mitarbeiter/innen bestmöglich zu schützen, sind weiterhin besondere Verhaltensregeln unabdingbar. Daher gelten an der GBS ab 17.08.2020 die folgenden erweiterten Schulregeln:

UMGANG MIT MASKEN

Eine besondere Rolle beim Schutz vor dem Coronavirus spielt das Tragen von Alltagsmasken (Mund-Nasenschutz). Das längere Tragen von Mund-Nasen-Masken ist NICHT schädlich. Weitere Infos dazu erfahren Sie in diesem Video. Das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat zum Tragen der Masken folgende nützlichen Hinweise zusammengestellt:

INFORMATIONEN FÜR REISERÜCKKEHRER

In den erweiterten Schulregeln finden Sie unter „Allgemeines“ den Hinweis, dass sich alle in einem Haushalt lebenden Personen in eine 14-tägige Quarantäne begeben müssen, sofern sich eine der Personen in einem Risikogebiet aufgehalten hat. Zu dieser Verordnung hat das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises genauere Informationen im nachfolgenden pdf zusammengefasst. Bitte melden Sie sich telefonisch beim Gesundheitsamt, wenn Sie Fragen dazu haben sollten (den Kontakt finden Sie ebenfalls im pdf).

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, können Sie sich beim Auswärtigen Amt informieren.

HÄUSLICHE QUARANTÄNEZEIT

Schüler/innen dürfen sich nur dann in häusliche Quarantäne begeben, wenn hierfür eine Anordnung des Gesundheitsamtes vorliegt. Fehlt diese Anordnung, wird die Fehlzeit als unentschuldigt gewertet. Sofern eine entsprechende Anordnung vorliegt, wird die Quarantänezeit nicht als Fehlzeit gewertet. Schüler/innen, die sich in eine häusliche Quarantäne begeben müssen, müssen vielmehr am Distanzunterricht teilnehmen. Dieser Unterricht wird vollumfänglich benotet. Sämtliche in dieser Zeit erbrachten Leistungen fließen in die Zeugnisnote ein.

HINWEISE ZU KRANKHEITSSYMPTOMEN

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Kind auf Grund von vorhandenen Krankheitssymptomen die Schule besuchen darf oder nicht, finden Sie in den folgenden beiden pdf hilfreiche Informationen: